Gebet


 

Dieses spielt im okkulten Leben eine grosse Rolle und wird demselben unter Umständen eine gewaltige Macht zugeschrieben. Es handelt sich hier aber nicht um das gewöhnliche Lippengebet, sondern um eine völlige Konzentration (Verinnerlichung), durch welche die höheren geistigen Fähigkeiten, insbesondere der Wille geweckt und gestärkt werden und dadurch Kräfte zur Geltung bringen, die dem Menschen im normalen Zustande latent innewohnen.

Nach theosophischer Anschauung gibt es dreierlei Arten des Gebetes, je nachdem dasselbe in der materiellen oder der geistigen Daseinsebene oder in der der Gedanken vor sich geht.

Das Gebet auf der materiellen Ebene äussert sich in Handlungen, jenes auf der Gedankenebene äussert sich als Gedanke. Das wirksamste endlich, jenes der geistigen Ebene, besteht in der Erhebung zum göttlichen Prinzipe und der Einswerdung mit ihm resp. dem Aufgehen in demselben. (Gessmann 1899)

 

 

       

zurück zur Auswahl

 


© Frater Eidolon letzte Änderung 21.12.04. Eidolons Alchemie ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Für Heilsversprechungen, Erlösungstrips und Egowahn konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, ...oder treten Sie einer Sekte bei!