Fluss


 

So werden in der Metallurgie und Alchemie leicht schmelzbare Substanzen genannt, die bei Ausschmelzung von Metallen beigesetzt werden, um fremde Körper, welche die Oberfläche der geschmolzenen Metalle verunreinigen, hinwegzunehmen und eine Vereinigung der aus den Erzen ausscheidenden einzelnen Metallkügelchen ermöglichen. (Gessmann 1899)

 

Leicht schmelzbare Substanzen, werden den zu schmelzenden Metallen beigesetzt, um Unreinigkeiten auszusondern (Waltharius 1956)

 

 

       

zurück zur Auswahl

 


© Frater Eidolon letzte Änderung 21.12.04. Eidolons Alchemie ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Für Heilsversprechungen, Erlösungstrips und Egowahn konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, ...oder treten Sie einer Sekte bei!