Balneum, Balneum ...


Balneum

Bad. Pharm. ein Behälter, der mit Sand (Balneum arenae) oder mit Wasser (Balneum mariae) teilweise gefüllt ist und dazu dient, Kolben, Retorten usw., die man direktem Feuer nicht aussetzen will, zu erhitzen. Ein Wasserbad, bei dem ein zu erhitzendes Gefäss nur mit dem Wasserdampf in Berührung kommt, ist das (Balneum roris). (Schneider 1962)

 

Balneum arenae

 

Synonym Gessmann:

Sandkapelle

 

Sandbad. (Anonym 1755)

 

Ein Gefäss mit feinem Sande, in welchem ein Kolben oder eine Retorte eingebettet und darin langsam erwärmt wird. (Gessmann 1899)

 

Balneum mariae, BM

 

Synonym Gessmann:

Marienbad, Wasserbad

Synonym Schneider:

Balneum maris, Fons chymicorum, Fons philosophorum, Marienbad

 

Das Wasserbad ist ein Gefäss, welches so eingerichtet ist, dass man den zu erhitzenden Kolben etc. durch den Dampf des im Wasserbade verdunstenden Wassers erhitzen und somit die Wärme dieses Apparates über 100 Grad bringen kann. (Gessmann 1899)

 

Warmes Wasserbad, analog dem Sandbad, zur Erwärmung der Retorte (Waltharius 1956)

 

Wasserbad. Auch "Bad der Jungfrau Maria" genannt. Kurzform: B.M. oder Balneum. In manchen alten Texten wird der Merkur der Philosophen ebenfalls unter dem Begriff des Wasserbades verborgen, nicht zuletzt, weil er sich leicht erwärmt, wenn ein Metall in ihm gelöst wird. (Hornfisher 1998)

 

siehe auch: Balneum

 

Balneum maris

Synonym für Balneum mariae (Anonym 1755)

 

Balneum regis

Synonym für Plumbum (Schneider 1962)

 

Balneum roris

Dampfbad. (Anonym 1755)

 

Dampfbad. Hier wird der Destillierkolben nicht direkt im Wasserbad erhitzt, sondern nur mit Hilfe der aufsteigenden Dämpfe, wodurch die Destillation noch schonender ist. (Hornfisher 1998)

 

Balneum vaporis

Synonym für Balneum roris (Anonym 1755)

 

Balneum vaporosum

 

Synonym für Balneum roris (Schneider 1962)

 

       

zurück zur Auswahl

 


© Frater Eidolon letzte Änderung 15.11.04. Eidolons Alchemie ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Für Heilsversprechungen, Erlösungstrips und Egowahn konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, ...oder treten Sie einer Sekte bei!