Argentaurum


 

In letzter Zeit dringt aus Amerika die Kunde von einem Syndikate zu uns, welches die Kunst Gold zu machen verstehen soll, und angeblich Patente zur Sicherung des Geheimnisses erlangt hat. Der Erfinder des Verfahrens soll ein gewisser Dr. Emmens in New York sein.

 

In "Pearsons Magazine" ist Folgendes über Emmens Goldmacherei zu lesen : Dr. Emmens Methode Gold zu machen besteht in Hämmern von Silber bei bestimmter Temperatur. Wenn man Dr. Emmens eine Unze Silber gibt, die 2 Sh. 2 1/2 d. (das ist ca. 2.25 Mark) kostet, und 18 Sh. (das ist ca. (1)8 Mark) Umwandlungskosten bezahlt, so erhält man von Emmens 3/5 Unzen Gold von einem Werte von 2 Pfund, 6 Sh., 2 1/2d. (das sind ca. 26.25 Mark) zurück.

 

Dr. Emmens gelangt wie folgt zu diesem erfreulichen Resultate: Er verändert die Moleküle des Silbers in eine bisher völlig ungekannte Masse, das sogenannte "Argentaurum". Man hat dieses gewissermassen als das Rohmaterial zu betrachten, aus dem die Natur Silber und Gold entstehen lässt. Emmens vermag dies Argentaurum sowohl in Silber als auch in Gold zu verwandeln, denn es zeigt die Eigenschaften dieser beiden genannten Edelmetalle.

 

Die Methode, welche Emmens anwendet, besteht aus fünf verschiedenen Teilen, und zwar aus einer mechanischen Bearbeitung, aus dem Schmelzen und Körnen oder Granulieren, aus dem Hämmern, aus der Behandlung mit Oxyden des Stickstoffes und endlich aus einer Läuterung des Produktes.

 

Emmens hat angeblich eine neue Kraftmaschine erfunden, welche ihm ermöglicht, auf den Quadratzoll einen Druck von 500 Tonnen auszuüben und die ihm physikalische Hilfsmittel bietet, wie solche keinem Gelehrten der Welt bekannt sind.“

 

Wir enthalten uns weiterer Bemerkungen zu diesem amerikanischen Referate. (Gessmann 1899)

 

 

       

zurück zur Auswahl

 


© Frater Eidolon letzte Änderung 15.11.04. Eidolons Alchemie ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Für Heilsversprechungen, Erlösungstrips und Egowahn konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, ...oder treten Sie einer Sekte bei!