Die Invokation des Harpokrates

 

 

"Der jüngere Horus" wirkt irgendwie abgegriffen, oder?

 

 

 

Oh du, Har-po-kra-tes. 

Du Kind des Schweigens. 

Du Herr des Lotus.

 

Oh du, Har-po-kra-tes. 

Der auf den Köpfen der Bewohner des Wassers steht. 

 

Dich rufe ich an! 

 

Du Kind im blauen Ei. 

Herr der Verteidigung und des Schutzes. 

Der du die Rose und das Kreuz des Lebens und des Lichtes trägst. 

 

Dich rufe ich an! 

 

Siehe, ich bin ein Kreis, 

auf dessen Händen das zwölffache Königreich 

meiner Gottheit steht. 

Der Anfang bin ich und das Letzte. 

Mein Leben ist dem Kreis des Himmels gleich. 

Wohl ändere ich mich, 

doch sterben kann ich nicht. 

 

Oh Benu-Vögel, ihr der Auferstehung, 

die ihr die Hoffnung sterblicher Menschen seid, 

zurück, du Krokodil, Mako, 

du Sohn des Seth! 

Weicht von mir, ihr in Bosheit wirkenden! 

 

Siehe, er ist in mir und ich in ihm. 

 

Mein ist der Lotus, 

da ich mich vom Firmament des Wassers hob. 

Hoch aufgerichtet ist mein Thron, 

im Firnarmente Nut`s mein Licht. 

Ich bin der Mittelpunkt und auch der Schrein. 

Ich bin das Schweigen und auch das ewige Licht. 

 

Sie wüten unter meinen Füssen, 

die zornerfüllten Krokodile, 

Drachen des Todes, Fresser des Bösen. 

 

Ich aber weise ihre Wut zurück! 

 

Denn siehe: ich bin Har-po-kra-tes, 

der Lotusthronende, 

der Herr des Schweigens. 

 

Und spräche ich: 

Kommt auf die Berge, 

so würden auf mein Wort die himmlischen Wasser fliessen, 

die himmlischen Feuerflammen; 

denn ich bin der bewölkte Ra, 

Kephra, der nie den Menschen Offenbarte,

 ich bin Horus, 

die Macht des Rächers

und meine Mutter Isis, 

die Verschleierte. 

 

Die ewige Weisheit in ewiger Schönheit, 

so sage ich dir: 

zu meinem Wohnort bringe mich, 

in unaussprechlichem Schweigen und Weisheit. 

 

All-Licht, 

 

All-Macht. 

 

Har-po-kra-tes. 

 

Du namenloses Kind der Ewigkeiten, 

bringe mich zu dir, damit ich werde, 

beschützt bei diesem Werk der Kunst, 

der du der Mittelpunkt und auch das Schweigen bist. 

 

Licht in der Finsternis, verborgen ist der Name. 

Das himmlische Feuer ist dein Vater. 

Deine Mutter ist das himmlische Meer. 

 

Du bist das Gleichgewicht des Alls. 

Und du bist der Herr im Angesicht der im Wasser Wohnenden.