Frater Eo Ipso`s exklusiver

 

"Schatz-von-Rennes-le-Chateau-über-die-Grenze-Schmuggel-Tipp"

 

 

 

un, wer kennt das nicht?!

 

Tipp No.1

Schmuggelgefährt NIE überladen!

Kaum hat man das ursprüngliche Grab von Berenger Sauniere erfolgreich geplündert und somit den Schatz der Merowinger, inklusive heiligem Gral und die Heiratsurkunde von Weiland Jesus und Maria Magdalena gehoben, stellt sich vor allem für alle Schweizer Schatzsucher unter uns die Frage, wie man diese Schmankerl bloss unerkannt über die helvetisch-gutbewachte Grenze bringt.

 

Hmmm…, nun wäre das Schmuggeln ja kein Problem, wenn es da nicht die überaus lästigen Zöllner gäbe, jene Herren, die alles immer so überaus neugierig durchstöbern müssen.

 

Doch keine Angst, Frater Eo Ipso, der Experte für Leichenfledderei, weiss wie immer Rat und offenbart hier exklusiv sein Geheimrezept:

 

Ok, du fährst also beim Zollhäuschen vor und der Zöllner wird alsbald verkünden: "Haben Sie was zu verzollen?"

 

"Ich glaube schon", antwortest du an dieser Stelle und kramst ein Stück französische Leberpastete hervor.

Dies zeigst du und fragst: "Was machts?"

 

Tipp No. 2

Schmuggelware gut und unauffällig verstauen!

"Nichts!", wird dann der Zöllner erwidern.

 

"Gar nichts? Oh, täuschen Sie sich nicht, mein Herr?", rufst du nun frohlockend aus.

 

"Nein, die Sachen sind zollfrei", sagt der Zöllner.

 

"Zollfrei! O Jubel! Und dennoch! Ich möchte diese herrlichen Sachen nicht ohne ein kleines Scherflein in meine schöne Heimat einführen. Erlauben Sie mir, eine dünne Scheibe der Leberpastete der Zollwitwenkasse zu spenden. Irgendwo sitzt doch sicher eine alte, allein stehende Zöllnerwitwe, die vielleicht genau in diesem Augenblick ausruft: Oh, hätte ich nur ein Scheibchen französische Leberpastete, mein trocken Brot zu würzen! Hier, Herr Oberzollpräsident, nehmen Sie das Scheibchen, eilen Sie zu ihr, bestellen sie ihr einen schönen Gruss von mir, der Name tut nichts zur Sache, ich will nicht als Wohltäter prunken, mir geht es um die Wohltat an sich, gerne bleibe ich im Hintergrund…"

 

Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird der Zöllner entnervt ausrufen: "Mann, verschwinden Sie endlich! Sie halten ja den ganzen Betrieb auf. Ab…, aber Dalli, Sie Hackfresse!"

 

Ja, dann verschwindest du mitsamt dem Schatz, dem Schatz, den du so gerne verzollt hättest!

 

Aber man liess dich ja nicht, oder!?